JAYNE COUNTY

Fruehjahr 1994 war es, als sich Jayne County nach Deutschland bequemte, um einige Shows vor magerem Zuschauerzuspruch zu geben. Ich hatte das Glueck sie in Koeln zu sehen. Sprachlose Begeisterung trifft es wohl am ehesten, wie ich mich gefuehlt habe, wenige Augenblicke nachdem Jayne ihre Puschen und aehnlichem „Housewife“-Komfort wieder in ihrer mitgebrachten Plastiktuete verschwinden liess. Ein paar Tage spaeter fuhr ich hoch nach Bremen. Denn dieses Spektakel wollte ich mir unbedingt ein zweites Mal anschauen. Mitte der ´90er hatte ich schon die ein oder andere Punk-Show gesehen, aber solch eine Extravaganz auf der Buehne war mir bis dato voellig unbekannt. Mit welch einer Selbstsicherheit sie durch ihr beinahe einstuendiges Programm fuehrte und dabei den Zuschauerraum im Laufe des Abends vereinnahmte, um das anwesende Publikum in eine Art Hypnose versetzte, so das der Blick ohne Umschweife starr auf das Buehnengeschehen ausgerichtet war, ja, das machte die Show von Jayne County zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Fotos stammen vom Konzert im Bremer "Schlachthof".

Ralf Real Shock (11. Mai 2005)

Man Enough To Be A Woman                            Wonder Woman

Transgender Rock'n'Roll                                 Fxxx Off!

Jayne in der Tonne

Cherry Bomb

Everyone´s An Asshole But Me          Rock'n'Roll Cleopatra