MY WEEKLY WORDS vom 26. April 2007Ralf Real Shock (On Holiday)Ralf Real Shock (At Home)Real Shock´s PxRx Home-OfficeRalf Real Shock (In The Garden)

Ich bin in den letzten Tagen eigentlich ganz gut mit dem „Review schreiben“ vorangekommen. So das dem Update kommenden Donnerstag nichts im Wege stehen wird.
Bei „MySpace“ werde ich mal wieder einige so genannte Freunde aus meiner Liste kicken, weil sie mir mit ihren Nachrichten ganz schoen auf die Nerven gehen. Ich z.B. versende pro Woche im Schnitt an die drei Bulletins, und das meist am Freitag. Das sollte reichen! Aber so einige Gruetzkoeppe haben wohl nichts Besseres zu tun als mich taeglich drei bis vier Mal mit ihrem Scheiss zu zumuellen. Nicht jeder Gedanke muss in den Computer getippt werden. Und man muss mich wirklich nuer ein einziges Mal daran erinnern, dass die oder die neue Scheibe gerade raus gekommen ist. Das langt doch, oder? Also mit was fuer einer Kaltschnaeuzigkeit einige Mailorder hier zu Werke gehen hat ja wahre Stalker-Qualitaeten. Nee, so was muss ich echt nicht haben!
Seitdem ich nun auch das „froehliche Friends Adden“ fuer Bands – das von mir uebrigens voellig unbeabsichtigt war – frei geschaltet habe, (thanks an the DECLINE die mich darauf aufmerksam gemacht haben), trudeln bei mir nun die merkwuerdigsten Freundesanfragen von irgendwelchen verkorksten HeavyMetal-Spinnern oder sonstigen Schwippschwaegern bei mir ein, die nach relativ kurzen Einsicht in ihrer Seite auch postwendend geloescht werden. Man, ich mach hier Punk Rock und nicht so einen neukomischen Trendy-Bullshit! Das muss doch mal langsam die Bande da draussen auf die Kette kriegen.
Leider kommt JESSE MALIN nur fuer drei Daten im Mai nach Deutschland. In Berlin, Hamburg und Muenchen kann man sich also freuen, wir hier in NRW gehen, wie schon bei der viel zu kurzen Tour von WALTER LURE leer aus. Dafuer wird man hier an jeder Ecke mit Bands zu geschissen, die anscheinend in den Clubs so was wie ein Abo haben. Jedes Jahr um die gleiche Zeit. Vorhang auf und gib ihm!
Und dann ist mir letzten Samstag was passiert, das gibt es gar nicht und darf man eigentlich auch gar nicht weiter grossartig rum erzaehlen. Aber ich tue es trotzdem, mir doch egal. In der Post lag wie so oft eine Promo-CD. Von wem? Nee, sag ich nich! Und wie das Samstagmorgens so ist nach einem gemuetlichen Fruehstueck und ausgiebig Zeitung lesen hab ich nach kurzer Durchsicht der Post alles fein in unsere Altpapiertonne gegeben. Also, die durchgelesene Zeitung, die aufgerissenen Briefkuverts und der taegliche Reklameschrott. Dabei fiel auch die CD irgendwie nicht weiter auf und schwups hatte ich auch alles schon unten in die Tonne verstaut.
Es verging genau ein Tag, als ich am Sonntag, kurz nach dem Fruehstueck beim Abwasch ins Gruebeln kam. Hhhhmm, du hattest doch gestern die eine Promo-CD bekommen. Shit, wo hast du die denn wieder hingelegt? Sogleich purzelte ich in mein kleines Buero und schaute auf die Ablage! Noe, da war sie nicht. Wo denn dann sonst? Ich begab mich wieder zum Abwasch. Nach drei Tellern, zwei Toepfen, einer Bratpfanne und einer Tasse ueberkam mich die schreckliche beinahe Gewissheit, Real Shock, du Penner, du hast doch wohl nicht…, kaum den Gedanken zu Ende gedacht war ich auch schon an der Tonne und kramte im Weggeworfenem vom Vortag. Und ploetzlich fuehlte ich etwas was nicht in die Papiertonne gehoerte!! Und dann, ja, ich holte tatsaechlich diese CD aus der Tonne wieder zum Vorschein. Nein, ich werde weiterhin brav Stillschweigen ueber den Namen der CD halten. Aber, schon ganz schoen heftig, wie ich finde. Dies soll aber ein einmaliger Ausrutscher von mir gewesen sein! Also, es sollte euch auch weiterhin nicht davon abhalten, mich mit Punk Rock Promo Stuff weiter zu versorgen. Jetzt weiss ich, wie sich eine CD eine Nacht lang in einer Muelltonne fuehlt. Schrecklich so ganz alleine im Papier und keiner da mit dem man sich unterhalten kann. Umgeben von ausgelesenen Zeitungen und leeren Briefkuverts. Es tut mir so leid. Wilson!!!!

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
ART ATTACKS – “I´m A Dalek” (track)
BIS – “Eurodisco”, “This Is Fake D.I.Y.” + “Dead Wrestlers” (tracks)
CARPETTES – “Radio Wunderbar” (track)
CHANNEL 3 – “Life Goes On”, “I´ll Take My Chances”, “I Didn´t Know” + “Indian Summer” (tracks)
CLASH – “Super Black Market Clash” CD
D GENERATION – “Hatred”, “Rise And Fall” + “So Messed Up” (tracks)
DESCENDENTS – “Bikeage” (track)
DI – “OC´s Burning” (track)
DICTATORS – “Who Will Save Rock’n’Roll?” (track)
DOA – “World War 3”, “Whatcha Gonna Do?”, “Fucked Up Ronnie”, “The Enemy”, “Fuck You”, “Burn It Down” + “General Strike” (tracks)
DOGS DAMOUR – “Chains” (track)
DONOTS – “Whatever Happened To The 80s?” (track)
FILTHY THIEVING BASTARDS – “When We Were Kids” (track)
FRONT – “Words From The Poster” (track)
HALLO KWITTEN – “Gurus Of Peace“ CD
HÜSKER DÜ – “Celebrated Summer” (track)
JESSE MALIN – “Glitter In The Gutter” CD
KENICKIE – “Punka” (track)
LA CRY – “Another Part” (track)
MAD PARADE – “This Is Life” (track)
MICHAEL MONROE – “Do Anything You Wanna Do” (track)
MIKEYLA – “Young And Stupid” (track)
MUDLARKS – “R’n’R War” CD-R
NO USE FOR A NAME – “This Is A Rebel Song” + “Nailed Shut” (tracks)
PETER & THE TEST TUBE BABIES – “The Mating Sounds Of South American Frogs” CD
RIVALS – “...If Only” CD
SADO NATION – “Mom & Pop Democracy” (track)
SNITCH – “Junkie To Your Love“ (track)
SOCIAL DISTORTION – “Don´t Take Me For Granted” + “I Wasn´t Born To Follow” (tracks)
SONNY VINCENT – “My Guitar”, “Flower” + “Down The Drain” (tracks)
STEAKKNIFE – “Common Knowledge” (track)
TOURS – “Language School” (track)
US BOMBS – “Yanks & Rebs” + “Warstoryville” (tracks)
VACANT LOT – “All Kinds Of Girls” (track)
VIEW – “Superstar Tradesman” (track)
ZSK – “We´re The Kids” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:09 Uhr / Donnerstag, 26. April 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 12. April 2007Und wieder ist eine Woche ins Land gezogen und der Computer meckert weiter rum! Ich glaub fast schon, dass die Festplatte irgendwie eine Macke mitbekommen hat. Jeden Morgen so gegen 11.00 Uhr das bange Warten, faehrt er nun ohne Reset hoch oder nicht. Gestern und auch heute musste ich wieder die Reset-Taste in Anspruch nehmen, zuvor ging naemlich gar nichts. Mal schauen wie lange der Computer noch so sein Spielchen mit mir spielt. Ich sehe den Tag schon kommen, wo der Monitor schwarz bleibt und ich den PC zur Reparatur schleppen muss. Hab auch mit dem Gedanken gespielt den PC komplett zu formatieren und alles noch einmal neu aufzuspielen. Aber ich weiss nicht, ob das ehrlich gesagt noch was bringt, denn schliesslich hab ich das ja genau beim letzten Absturz Anfang Maerz gemacht, und das Problem scheint weiter Bestand zu haben. Ein Computerfachmann meinte zu mir, es koennte ja an allem Moeglichen liegen. Tja, so ein Computer ist schon so eine Erfindung fuer sich! Aber, wenn er dann einmal hochgefahren ist laeuft er ohne Probleme. Nur beim Einwaehlen ins Internet harkt er nun ab und zu. Das war vorher auch nicht.
Gebrauchen kann ich solche unkalkulierbaren Launen ganz und gar nicht. Denn ich stecke (mal wieder) mitten in der „heissen Phase“ des „Review schreiben“. Denn irgendwie hinke ich immer noch nach dem letzten Komplett-Absturz ganz schoen hinterher. Hab mir nun bis zum 03. Mai 2007 jeden Tag von MO bis MI an die sechs Besprechungen aufgehalst. Da kann der Kopf schon mal ganz schoen von Rauchen. Aber was tut man nicht alles fuer den Punk und fuer den Rock. Macht immer noch enormen Spass!
Ausserdem bin ich nach wie vor in Verzug meinen „MySpace-Freunden“ zurueck zu schreiben. Echt, ich komme am Vormittag im Moment zu nicht sehr viel, nur mal wieder zum Allernoetigsten.
Okay, genug gejammert……

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
ALTAR BOYS – “Unconditional Love” (track)
BRISTLES DC – “Troops Of Today” (track)
CAPTAIN FUTURE & THE ZAP GUNS – “Strange Colored Flowers” (track)
CHRON GEN – “Breakin´ Down” (track)
CRISIS – “Holocaust”, “PC 1984”, “No Town Hall”, “White Youth” + “UK 78” (tracks)
DAGGERS – “The Kids Are Alright” (track)
DAMAGED GOODS – “Outta Here”, “Words” + “Wish” (tracks)
DAMNED – Sick Of Being Sick” (track)
DOUGH BOYS – “Fix Me” (track)
EDDIE AND THE HOT RODS – “Get Out Of Denver” (track)
EIGHTH ROUTE ARMY – “No Leaders” (track)
GLASS TORPEDOES – “Someone Different” (track)
MARGINAL MAN – “Friend” (track)
MIA – “Boredom Is The Reason” (track)
MODERNETTES – “Teen City” (track)
MUFFS – “I Don´t Like You” + “Right In Th Eye” (tracks)
NEW YORK LOOSE – “Born To Loose” CD
OUTLETS – “Not Too Late” (track)
PIXIES – “Gigantic”, “Where Is My Mind?”, “Velouria” + “Monkey Gone To Heaven” (tracks)
PLAIN WRAP – “Manetic Shoes” (track)
PRIMTIVES – “We Found A Way To The Sun” (track)
PSYCHOTIC YOUTH – “More Fun” (track)
QUEERS – “Munki Brain” CD
RED KROSS – “Ballad Of A Love Doll” (track)
REDUCERS – “Someday´s Gonna Come” (track)
SATOR – “I Wanna Go Home” (track)
SOCIAL DISTORTION – “Under My Thumb” (track)
SPACE MAGGOTS – “You Drag Me Down” (track)
SPERMBIRDS – “Try Again” (track)
STRUMMERS – “The Young Punks” (track)
STUDS – “I Wanna Kiss You” (track)
SUICIDE KINGS – “Suicide” (track)
TEENAGE HEAD – “So Long, Goodbye”, “Gene And Eddie” + “First Time” (tracks)
THANKLESS DOGS – “Never Knowing” (track)
VALENTINES – “Listen” (track)
VIBRATORS – “Destroy” (track)
VICE SQUAD – “Defiant” CD
WHITE HEAT – “Nervous Breakdown” (track)
WIDOWS – “The Famous Fife” (track)
X-PRESS – “Junked Up Judy” (track)
X-RAY SPEX – “Identity” (track)
YELLOW CAR – “Dundee High” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (14:56 Uhr / Donnerstag, 12. April 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 05. April 2007Es ist vollbracht. Das Review-Update ist ab heute am Netz. Ausserdem, wenige News und keine Termin-Erneuerungen. Das liegt wohl daran, dass seit Jahren eigentlich schon, Bands touren, die immer und immer wieder auf deutsche Buehnen zurueckkehren. Ich wundere mich ueberhaupt, dass die dann bei jedem Konzert immer noch Publikum ziehen koennen. Denn irgendwann ist doch die Luft raus und man hat die Schnauze voll vom Einheitsbrei und will endlich mal wieder eine neue Band sehen. Ich koennte jetzt aus dem Stehgreif bestimmt an die 20 Bands aufzaehlen, die ich schon seit Jahren gerne sehen moechte. Aber, da passiert rein gar nichts! Oder aber die eine oder andere Band von meiner „Wunschliste“ kommt uebers Wochenende rueber und spielt irgendwo in Europa auf einem Festival. Wie etwa jetzt CHANNEL 3, die im Mai erst ein paar wenig Gigs in England absolvieren, ehe sie dann auf dem „Rebellion Festival“ in Amsterdam aufspielen. Und dann sind sie wieder weg! Bye Bye, evtl. bis zum naechsten Festival! Bleiben wir mal bei den Festivals. In Blackpool hat fuer den diesjaehrigen 3-Tage-Marathon auch eine Band zugesagt, die ich lieber in einem Club sehen moechte, THE WALL ist das. Aber, ich bezahl doch nicht ein Heidengeld fuer irgendwelche anderen Bands mit, die mich noch nie wirklich interessiert haben. Aber mir kann man es mit zunehmendem Alter, wo ich doch immer waehlerischer werde, eh nicht mehr recht machen. Dann gefaellt mir der Club nicht oder das Konzert faengt zu spaet an, oder ich muss meine kostbare Zeit irgendwelchen unwichtigen support acts schenken oder die Fahrt dorthin dauert mir zu lange, yes, irgendetwas ist immer! Aber davon ab, es ist auch nicht mehr die Vorfreude von frueher da, dieses Prickeln, wenn mal wieder ein gutes Konzert ins Haus stand. Vorbei ist vorbei! Das vermisse ich ein wenig, muss ich ja zugeben! Das kann man auch nicht kuenstlich erzeugen! Wuerde ich mich ja selbst verarschen, und das wollen wir doch nicht, oder?!? Toll, und WALTER LURE spielt jetzt im April in Berlin. Den haette ich mir noch einmal gerne angeschaut. Oder die DICTATORS oder die SUBHUMANS oder die AUTOMATICS oder MAD PARADE oder TOWERS OF LONDON oder JESSE MALIN, aber lassen wir das...., eigentlich hab ich in meiner Laufbahn genug Konzerte gesehen….., in diesem Sinne, Frohe Ostern!

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
ADRENALIN OD – “Twenty Dollar Bill” (track)
ANTI-FLAG – “The Press Corpse”, “Hymn For The Dead”, “One Trillion Dollars”, “Confessions Of An Economic Hit Man”, “Cities Burn” + “Depleted Uranium Is A War Crime” (tracks)
AUTOMATICS – “Wild One” (track)
BLONDIE – “Hanging On The Telephone” + “Picture This” (tracks)
HAGFISH – “Happiness”, “Stamp”, “Flat” + “Bullet” (tracks)
HÜSKER DÜ – “Diane“, “Celebrated Summer“ + “Perfect Example” (tracks)
NAKED – “One Step Backward” CD
NIHILISTICS – “Black Sheep” (track)
RAMONES – “Pleasant Dreams” CD (Re-Master)
SCREECHING WEASEL – “Hey Suburbia”, “I Fall To Pieces”, “Goodbye To You”, “Talk To Me Summer”, “Cool Kids”, “The First Day Of Autumn”, “I Will Always Do” + “You´re The Enemy” (tracks)
SKULL CONTROL – “Hot Stumps” (track)
STEAKKNIFE – “Common Knowledge” (track)
SUGAR – “If I Can´t Change Your Mind” (track)
TEDDYBEARS (featuring IGGY POP) – “Punkrocker” (track)
TRASH BRATS – “Start Over Again” (track)
VICE SQUAD – “Defiant” CD
ZELLOTS – “Empty Victories”, “Blades” + “Social Elite” (tracks)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (12:46 Uhr / Donnerstag, 05. April 2007)