MY WEEKLY WORDS vom 08. Februar 2007Ralf Real Shock (On Holiday)Ralf Real Shock (At Home)Real Shock´s PxRx Home-OfficeRalf Real Shock (In The Garden)

Zunaechst ein kleines sorry, an meine „Freunde“ auf MySpace, die meine „WeeklyWords“ gleich zweimal als Bulletin bekamen. Soll nicht wieder vorkommen, aber „MySpace“ zeigt meine verschickten Nachrichten je nach Lust und Laune mal an und mal nicht.

Am Sonntag hab ich mal wieder in meinem PxRx-Archiv gekramt und Erstaunliches zu Tage gebracht. Es war mal eine Marotte von mir gewesen, Konzertkarten zu sammeln und aufzuheben. Bei der Durchsicht einiger Karten konnte ich mich an so einige Konzerte ueberhaupt nicht mehr erinnern. Wie ich hab die DAMNED gesehen und weiss ueberhaupt nichts mehr davon. Nur gut, das ich sie drei Mal bisher gesehen habe und ich mich doch mindestens an eine Show sehr gut erinnern kann.

Hab mir gerade mal ein paar „YouTube“-Videos von TOWERS OF LONDON reingezogen. Da ich ihre erste full-length schon lange nicht mehr gehoert habe, hatte ich so richtig Lust zubekommen sie direkt im Anschluss durch meine Boxen zu jagen. Wird wirklich Zeit, dass die Raufbrueder ihre ausgefallenen Gigs in Deutschland bald nachholen. Aber zunaechst steht England im Fruehjahr an.

Dann bin ich wohl auch zu bloed um das PC-Spiel „Fifa Football 2005“ gescheit zu spielen. Meine Mannschaft ist natuerlich Arsenal London, aber trotzdem habe ich bisher dreimal so viele Niederlagen einstecken muessen wie Siege. Gegen die verhassten Bayern hab ich auch nicht gewonnen und gegen die blasierten Clubs aus Spanien und Italien hagelte es bisher auch nur verloren gegangene Spiele. Bevor ich beim gegnerischen Spieler bin, hat der schon dreimal neu abgespielt und ist auf dem besten Weg zum Tor von Arrogant-Nase Lehmann. Hoechste Niederlage bisher vier zu null gegen Madrid. Ich mach jetzt allerdings keine richtigen Turniere oder gar Online-Spiele, sondern nur mal zum Ausgleich so fuer zwischendurch ein kleines Freundschaftsspielchen. Eigentlich hab ich nur ganz wenige zuverlaessige Spieler in „meinem Team“. Cole der hinten alle Baelle aus dem Strafraum wegkoepft und Henry im Angriff der einen unglaublichen Spurt hinlegen kann und die Abwehrspieler schon mal schwindelig spielen kann. Frueher als Balg hab ich Tipp-Kick und Subbuteo gespielt (remember „My Perfect Cousin“) und jetzt am PC gebe ich solch in Armutszeugnis ab. Dabei hab ich schon die roten Karten ausgeblendet, denn sonst wuerden sich die Bayern beispielsweise in einer viertel Stunde schwer verletzt in der Kabine wieder finden. Denn die faule ich so gerne.

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
22 JACKS – “Somewhere In Between” + “The Eleventh Hour” (tracks)
39 STEPS – “This City Of Vice” (track)
AUTOMATICS – “Britannia” CD (A true classic!!!)
BANGLES – “Bitchin´ Summer” (track)
BLACK HALOS – “The Violent Years” CD
BLACK HALOS – s/t CD
FACE TO FACE – “How To Ruin Everything” CD
HEARTBREAKERS – “One Track Mind” (track)
HEIDEROOSJES – “Chapter Eight: The Golden State” CD
JESSE MALIN – “Hotel Columbia” (track)
JFA – “Preppy” (track)
JOHNS – “Preacher” CD
LA PESTE – “Better Off Dead” (track)
LOVE SCUDS – “Night Time” (track)
MANIACS – “Chelsea 77” (track)
MANIC HISPANIC – “Before The Next Tear Drop Falls” (track)
MANIC STREET PREACHERS – “Rock’n’Roll Music” (track)
MANUFACTURED ROMANCE – “The Time Of My Life” (track)
MISFITS – “Attitude”, “Bullet” + “She” (tracks)
PHYSICALS – “Be Like Me”, “Pain In Love”, “Got A Feeling” + “Meat Off The Bone” (tracks)
PSYKIK VOLTS – “Horror Stories No.5”, “Totally Useless” + “Plague” (tracks)
PSYKIK VOLTS – “Re-Volting (79-06)” CD
REDD KROSS – “Annette´s Got The Hits” + “How Much More” (tracks)
SHAPES – “Wot´s For Lunch Mum? (Not Beans Again!)” + “College Girls” (tracks)
SOCIAL DISTORTION – “Cold Feelings”, “Bad Luck” + “Making Believe” (tracks)
TOWERS OF LONDON – “Blood, Sweat & Towers” CD
TUULI – “Rockstar Boyfriends” (track)
V.A.: “Fresh Records – The Punk Singles Collection” CD
YO LA TENGO – “Dreaming” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:29 Uhr / Donnerstag, 08. Februar 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 01. Februar 2007Mir ist jetzt beim Bewerten der Reviews fuer das erste Update in diesem Jahr verstaerkt aufgefallen, das ich hier und da ein Auge nach oben hin zukneife. Ich werde zukuenftig versuchen diesen schmalen Grad von persoenlichen Geschmack und nuechterner Objektivitaet weiter zu gehen.
Wer kennt das „Das perfekte Dinner“ auf VOX? Nun bei uns im Hause hat sich diese Sendung zu einem echten TV-Dauerbrenner entwickelt.
Da ich ja mal Koch gelernt habe und knappe 20 Jahre auch im Beruf gestanden habe, denke ich, das ich mir ueber die Kochkuenste der Kandidaten vereinzelt ein Klugscheisser-Urteil erlauben kann.
Zum Beispiel war letzte Woche jemand dabei, der mochte z.B. ueberhaupt keinen Fisch. Wenn es dann aber Fisch als Hauptgang gibt, sollte man schon anerkennen, ob dieser fachgerecht zubereitet wurde. Dabei seinen persoenlichen Geschmack fein hinten anstellen und unbedingt objektiv bei der Bewertung bleiben. Das versuche ich dann nun auch in meinen Besprechungen einzubringen. Ich glaub, ich bin auf einem guten Weg! Aber natuerlich hat auch meine Toleranz seine Grenzen und was bei mir dann gar nicht geht, wird auch unverbluemt kundgetan.

Leider kam bisher null Resonanz auf mein Geschreibsel von einem Joe Strummer-Tribute. Hatte ich eigentlich auch erwartet gehabt! Ich glaub ich werde es dabei belassen. Kostet mir nur unnoetig Nerven und Zeit!!! Und was geht mich mein Geschwaetz von letzter Woche an? Waren ja nur mal so ein paar Gedanken, die ich da munter auf digitales Papier(?) gebracht habe.

Da hab ich wohl letzte Woche etwas gruendlich missverstanden bezueglich der NEW YORK DOLLS Seite auf „MySpace“. Denn im Laufe der Woche hat die Band persoenlich die Seite uebernommen.

Alle paar Wochen klick ich die STAR CLUB Seite an und aergere mich dabei immer ein wenig mehr! Abgesehen davon, das sie haufenweise CDs und DVDs produzieren, die mir in meiner kleinen bescheidenen Sammlung noch fehlen, und an die man sowieso ueberhaupt nicht rankommt, und wenn dann nur fuer eine Schweinekohle, nee nee, die spielen morgen irgendwo in Japan den „ST. Vicious Day“. You know, morgen jaehrt sich Sid´s Todestag das 27 mal! Sind die bekloppt die Japsen, oder was? Aber irgendwie auch verdammt cool. Die ehren ihre Punkrock-Helden jedenfalls! Und Joe Strummer Tribute-Naechte haben die sich gemeinsam mit THE STRUMMERS auch schon um die Ohren geschlagen. Genau diese Einstellung vermisse ich hier in Deutschland! Hier ist ja jeder praktisch sein eigener kleiner Held und bastelt an seiner Legende!

Und bevor ich es vergesse: Die woechentlichen Updates auf der Homepage werden wie zu Anfang des Jahres erwaehnt jeweils am Donnerstag hochgefahren. Die MySpace-Seite wird allerdings erst einen Tag spaeter, also am Freitagvormittag aktualisiert.

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
48 HOURS – “Back To Ireland” (track)
ALARM – “68 Guns” (track)
APARTMENT – “The Winter“ (track)
BACKYARD BABIES – “People Like People Like People Like Us” CD
BLACK HALOS – Darkest Corners” (track)
CHORDS – “So Far Away” CD
CIGARETTES – “Will Damage Your Health!” DoCD
DONOTS – “I Quiet” + “Today” (tracks)
FEHLFARBEN – “Paul ist tot” (track)
FLYS – “16 Down“ + “Night Creatures“ (tracks)
JOHNS – “Preacher” CD
THREATS – “God Is Not With Us Today“ CD
WHITE FLAG – “Empty Heaven”, “Marshwiggle” + “Daddy´s Girl” (tracks)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (14:17 Uhr / Donnerstag, 01. Februar 2007)