MY WEEKLY WORDS vom 25. Januar 2007Ralf Real Shock (On Holiday)Ralf Real Shock (At Home)Real Shock´s PxRx Home-OfficeRalf Real Shock (In The Garden)

Da hab ich mich doch wieder richtig gut amuesiert! Spasseshalber hab ich mal im Netz gelinst, was denn so eine Vorverkaufskarte fuer das Konzert von THE RIFLES im Koelner „Gloria“ kostet. Sage und schreibe 21,00 EUR!!!! Das sind immer noch verfluchte 42,00 DM!!!! Die muessen sie ja echt nicht mehr alle auf der Latte haben, aber der Scheiss-Hype macht es natuerlich moeglich. Ich werde mich mit diesem Zustand im fuckin´ Music-Mafia-Zirkus nie abfinden koennen.

Dann habe gestern ein Bulletin von Brandon gelesen, der die offizielle NEW YORK DOLLS-Seite auf MySpace betreibt. Er hat sich tierisch ueber olle Sylvain Sylvain aufgeregt, als er ihn jetzt kuerzlich persoenlich getroffen hatte. Das hat ihn so fertig gemacht, das er drauf und dran war die Page dicht zumachen. Ich hab ihm spontan meine Meinung rueber wachsen lassen. Siehe unten:
„Hello Brandon, just read your bulletin about Sylvain Sylvain. Don´t care about his bad attitude, you are doing a brillant job on your page. Why close it down, only of this story? I say, NO SIR! Because I think Johnny Thunders was also a real asshole, when he was on drugs. I mean look at the movie "Born To Lose". For example, Mike Ness became a fuckin´ poser too, but I love the music of SxDx. You know, it´s very difficult, when you love the music of someone and than met him personal. For me it was in many ways a real disappointing thing. But than you met other people in music, like KEVIN K or JEFF DAHL or RICKY RAT (thee TRASH BRATS) and those people got my real sympathy. They were very nice. And normal, not into that rockstar-thing. Or Jay from the BLACK HALOS. Jesse Malin also, or Johnny Witmer of the STITCHES. Great guys! I hope, you know what I mean. If someone you like the music, than he is not automatic that brillant person as a human being. So, please think about it, and don´t let those page die. You know, I try four times to reach Steve Conte as a friend on MySpace, he never want me. I saw him live on stage in Germany, and I think, this guy is more into groupies and getting high, you know like: "I´m so damn cool, look how good I play my guitar, chicks, I´m looking great in my beautiful clothes blablabla", I also can say about Steve Conte to Fxxx Off!, but he is a good guitarplayer and that is for me after 30 years into that punk rock biz. the real important thing, that I figure out. It´s the music!”
Einen Tag spaeter schickte Brandon mir eine knappe Mail, das ich wohl Recht haette und kurz drauf schickte er ein neues Bulletin auf MySpace ab, das er die Seite auf jeden Fall weitermacht und sich einen Scheiss um Sylvain Sylvain kuemmert. Gut so!

Ich hatte schon lange nichts mehr vom „TKO Label“ gehoert! Dachte schon die haetten mich ein fuer alle mal von der „Promo-Liste“ gestrichen, aber noch einem kurzen Wiederaufnahme-Mail mit Josh von der Promo-Abteilung bin ich wohl wieder im Rennen und werde auch kuenftig alle bevorstehenden CD-Releases zum Besprechen bekommen. Den ersten Stoss gibt es in einer Woche im Januar-Update zu sichten. Josh war ueberhaupt sehr verwundert, das ich mich direkt an die „TKO“-Zentrale gewendet hatte, da das Label mit Sitz in Huntington Beach schon seit geraumer Zeit die Promoarbeit fuer Deutschland durch „Rabazco Promotion“ in Berlin erledigen laesst. Ich horchte auf! Mit denen klappte es schon letztes Jahr nicht mit der BRIEFS-CD „Steal Yer Heart“ (ausfuehrliche Story dazu, siehe Reviews Januar-Update 2006). Ich frage mich dabei nur, wie solch ein Deal generell vonstatten geht. Ich stelle mir das dann so vor. Das jeweilige Label stellt eine Liste zusammen von all den Fanzines und Magazinen, die die Promos dann auch zugeschickt bekommen sollen. Dann wird die entsprechende Zahl an Promos, an die Promo-Firma geschickt, und die haben dann nichts weiter zu tun, als den Stuff einzutueten und wegzuschicken. Wo ist da das Problem? Wird dann z.B. das 3RD eigenmaechtig von denen von solch einer Liste gestrichen? Und aus welchen Grund? Ich hab keine Ahnung! Stecken die sich die CD dann selbst in die Tasche?

Gestern hoerte ich fein im Hintergrund das Album „On Something“ von olle GLEN MATLOCK und seinen PHILISTINES, das bereits 2004 bei Grosskotz EMI raus gekommen war. War das eigentlich das erklaerende Ziel von Glen gewesen, als er den eingeschlafenen Altherren-Rock auf dieser Scheibe eingespielt hat? Als Hintergrundmusik zu fungieren? Dafuer sind die Songs wirklich bestens geeignet, denn fuer ein richtiges Hoeren reicht das vorne und hinten nicht. Hab danach seine erste Solo-Scheibe von ´96 mal eingelegt, und da waren ja doch etliche weitaus bessere Songs drauf, wie etwa „My Big Mouth“ oder „My Little Philistine“. Die Liederchen hatten noch einen richtig satten Gitarrensound a la STEVE JONES. Schade, das Glen da Stueck fuer Stueck von abgetragen hat. Bin froh, das ich dann doch fast drei Jahre mit dem Kauf der CD gewartet habe und sie jetzt bei ebay als echtes Schnaeppchen hab abfangen koennen. Passt dann auch irgendwie, dass seine vier Tourdaten fuer Deutschland nun abgesagt wurden. Ich weis echt nicht, ob ich mich da hingeschleppt haette.

Im Moment lese ich uebrigens „Dorfpunks“ von Rocko Schamoni. Fuer meine Begriffe traegt er doch an vielen Stellen ganz schoen dick auf und da hat man schon die Vermutung, ob das alles ueberhaupt genau so stattgefunden hat. Und so ein Buch schreiben, das kann der Real Shock auch! Und wenn ich dann bedenke, was in meiner Jugend doch fuer abgefahrene kranke Sachen abliefen, dann denke ich war es bei olle Rocko auch nicht viel anders!

Habe reichlich neue Termine eingegeben, scheint ja ein viel versprechender Konzertfruehling zu werden.
Von meinen Gedanken ein JOE STRUMMER-TRIBUTE zu veranstalten bin ich immer noch nicht ganz von los. Aber mir fehlt immer noch die zuendende Idee! Und dann bin immer wieder hin- und her gerissen. Ich meine wir haben jetzt 2007, also 30 Jahre lang Punkrock, weil 1977 eben DAS PUNK ROCK JAHR war, und irgendwie fuehle ich mich berufen, irgendetwas in die Wege zu leiten. Es gibt Tage da bin ich sehr euphorisch, besonders am fruehen Samstagmittag, wenn ich zu guten Punk Rock Klaengen in meinem bescheidenen „Musik-Zimmer“ den Staubwedel schwinge und das Zimmerchen saubermache. Da schiessen mir manchmal wirklich einige gute Gedanken durch den Kopf und ich bin dann hellauf begeistert. Dann aber gibt es Tage, wo ich in ein schwarzes Loch falle, und mir denke, fuer wenn bitte schoen sollst du dich denn noch grossartig ins Zeug legen? Ich bin ja gar nicht mehr im aktuellen Geschehen dabei, und ueberhaupt die meisten Leute von frueher haben sich in den letzten Jahren auch alle duenne gemacht, machen jetzt nur noch auf Familie, fahren Motorrad, essen Quark und gehen ins Fitness-Studio. Dann kommt der grosse Durchhaenger! Und dann denke ich mir: Ihr koennt mich alle mal!!! Aber, dann sitzt auf der Schulter das kleine Punkrock-Engelein und fluestert mir sanft ins Ohr: „Ich sollte was in Richtung Joe Strummer machen.“ Und dann fuehle ich mich verpflichtet! Verpflichtet, weil man schon so lange THE CLASH hoert und immer noch toll findet. Verpflichtet, weil Joe Strummer fuer mich immer die herausragende Figur bei THE CLASH war. Und verpflichtet, weil er in spaeteren Jahren mit den MESCALEROS das gute Gewissen des englischen Punk Rock bis in alle Ewigkeiten gepraegt hat. Und da muss man doch handeln! Und jetzt nach dreissig Jahren waere doch der optimale Zeitpunkt. Bis Ende Maerz lasse ich mir auf jeden Fall mit einer Entscheidung Zeit! Vielleicht kommt es auch ganz automatisch. Ich will nichts Kleines machen, ich will was, was schon wirklich gross sein sollte, was in Erinnerung bleiben sollte, aber da fehlen mir natuerlich auch die Gelder zu, um solch ein Vorhaben ueberhaupt ins Rollen zu bringen. Und Schulden machen tue ich nicht mehr! Die Zeiten sind vorbei! Wie ihr merkt, ich bin hin- und her gerissen….., das Thema bleibt aktuell. Vielleicht quaele oder nerve ich euch damit auch noch in den naechsten Wochen. Kommentare und Meinungen sind gerne willkommen. Ich lese mir alles durch!

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
BLACK MARKET BABY – “Coulda… Shoulda… Woulda” CD
CHELSEA – “Weirdos In Wonderland” + “More Than A Giro” (tracks)
DAMNED – “Eloise” (track)
FACE TO FACE – “Ignorance Is Bliss” CD
GLEN MATLOCK – “My Big Mouth” (track)
GLEN MATLOCK & THE PHILISTINES – “On Something” CD
JOE STRUMMER AND THE MESCALEROS – “Streetcore” CD
KEVIN K – “Story Of A Girl”, “The Final Damnation” + “Joey And Dee Dee” (tracks)
LORDS OF THE NEW CHURCH – “Russian Roulette” (track)
LOST PATROL BAND – “City Of Dead” + “Automatic Kids” (tracks)
SENZABENZA – “Gigius” CD
SIOUXSIE AND THE BANSHEES – “Hong Kong Garden” (track)
TUULI – “Wake Up”, “It´s Over” + “Where Are You Now” (tracks)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:21 Uhr / Donnerstag, 25. Januar 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 18. Januar 2007Wann hat es das schon gegeben? In Kalifornien friert die Orangenernte ein und ich steh morgens unter der Dusche und drehe zum Schluss das Kaltwasser so richtig auf! Kleine Erfrischung, you know. Dann ist man garantiert wach! Das mache ich sonst nur im Fruehjahr oder Sommer, aber jetzt wo wir Winter haben sollten sicherlich nicht. Ob der ueberhaupt noch kommt? Bisher hat es erst zweimal gefroren. Und waehrend ich hier gemuetlich im Warmen vorm Computer sitze, an einer Scheibe selbstgebackenes Graubrot knabbere, tobt draussen der Orkan „Kyrill“ heran. Hoffe nur, dass Karin von der Arbeit wohlbehalten heimkehrt und die Satellitenschuessel dem Sturm standhaelt. Das Wetter verhaelt sich wirklich sehr sonderbar. Aber auch sonst haeufen sich in letzter Zeit seltsame Begebenheiten. Wie etwa im TV. So gesehen bei „Deutschland sucht den Superstar“. Da laeuft ja jetzt die vierte Staffel an. Die Casting-Shows sind natuerlich das Allerbeste. Was lag ich schon am Boden vor Lachen bei so einigen angeblichen Sangeskuenstlern, wie etwa der Trottel aus Trier, der hilflos im Studio herumstolperte. Kein Comedy-Star kann solch einen obskuren Auftritt noch toppen! Bohlen laesst dabei voll den Punk raushaengen und macht die Moechtegerns so richtig schraeg von der Seite an. Haut voll die Beleidigungen und Beschimpfungen raus! Naja, was hat er auch schon gross zu verlieren? Ihm kann doch keiner was! Alle die jetzt auf ihn wegen seiner dreisten Sprueche verbal eintreten, sind doch nur neidisch. Er macht eben nicht den Bueckling vor den Herrschaften! Und das sieht man ja heutzutage ueberhaupt nicht mehr im TV. Bohlen ist da echt eine Raritaet. Meine Vermutung ist ja von daher, dass er vielleicht Anfang Dezember in seinem Haus von zwei seiner Verschmaehten ueberfallen wurde, weil die seine Kommentare nicht verkraftet haben. Ich meine, was willst du auch antworten, wenn du stundenlang Nichtskoennern zuhoeren musst und dann beispielsweise solch ein Prachtexemplar voellig von sich ueberzeugt den Raum betritt und meint vorher sagen zu muessen, das er sich „mehr spueren will“. Worauf ihn Bohlen entgegnete: „Dann hau dir doch morgens auf die Fresse!“ Grossartig, einfach nur grossartig! Schade, dass die Castings so schnell vorbei sind. Koennte mir die Auftritte von solch armen Hirsen stundenlang reinziehen.
Sonderbare Menschen gibt es ueberall. Wie etwa auch bei ebay. Wo ich hin und wieder mal was reinstelle, was ich nicht mehr hoere, oder was einfach nicht meinem Geschmack entspricht. Ein Typ hatte eine DVD von mir ersteigert. Ich mailte ihm alle wichtigen Daten zu, um eine reibungslose Abwicklungen von meiner Seite aus zu bestaetigen. Das klappt auch bei 99 Prozent immer sehr gut. Und da bin ich auch froh drueber! Sonst wuerde ich bei ebay echt verzweifeln, wenn man nur mit solchen Spinnern zu tun haette. Nun, ich hoerte von dem Typen nichts. Nach zehn Tagen wieder eine Mail aufgesetzt. Dann das erste Zeichen. Ich sollte doch meine Bankverbindung erneut senden, hat er irgendwie verbummelt. Schon leicht angesaeuert schickte ich sie noch einmal. Wieder nix. Keine Kohle auf dem Konto und ein drittes Mail hingeschickt. Schon mit der Mahnung das er das Geld innerhalb von drei Tagen ueberweisen soll, sonst droht Sperrung und ich stelle den Artikel wieder rein. Er mailte mir, das das mit der Ueberweisung irgendwie nicht klappt und ob ich die DVD nicht per Nachnahme schicken kann. Nein, war meine Antwort und so wartete ich noch die drei Tage ab und natuerlich war kein Geld drauf. Er bekam eine negative Bewertung von mir und natuerlich sperrte ich den Knaller von allen weiteren Auktionen von mir. Er schrieb dann in seiner Bewertung rein, das er ja im Krankenhaus gelegen haette (uebrigens eine sehr beliebte Ausrede, wenn es mal laenger dauern sollte bei ebay) und ich dafuer kein Verstaendnis gezeigt haette. Im Ergaenzungskommentar von mir schrieb ich dann, das er mit keiner Silbe vorher erwaehnt hatte, das er im Krankenhaus lag und das er wohl der absolute Luegenbaron ist. Solche Faelle zerren natuerlich an den Nerven, hab da noch zwei solche Geschichten auf Lager, aber fuer die Zukunft hab ich mir da schon was anders zu ueberlegt. Wenn Leute von mir was ersteigern, dann bekommen sie von mir ein einziges Mail. Sollte schliesslich langen! Wenn kein Geld kommt warte ich noch eine Weile, werde aber den Teufel tun, solchen Deppen hinterher zumailen und mich vielleicht mit irgendwelchen abstrusen Ausreden rumschlagen zu muessen. Nee, das hab ich nun wirklich nicht noetig. Und wenn nichts kommt gibt es eine Sperrung und eine negative Bewertung. Natuerlich muss ich dann damit rechnen auch eine negative reingehauen zubekommen, aber das muss ich ja dann wohl oder uebel in Kauf nehmen. Wenn solche Penner meinen, den guten Ruf bei ebay kaputt zumachen dann bekommen sie hinterher noch einen entsprechenden Kommentar bzw. Ergaenzungskommentar aufgedrueckt.

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
BARRACUDAS – “The Price You Pay” + “Not That Kind” (tracks)
BIS – “Dead Wrestlers” (track)
BLACK MARKET BABY – “Coulda…Shoulda…Woulda…” CD
BLONDIE – “Maria” (track)
BRIEFS – “Ain´t It The Truth” (track)
BURNING HEADS – “Making Plans For Nigel” (track)
CORN DOGGY DOG & THE ½ Ib. – “Cut It Out” + “Century” (tracks)
DISTILLERS – “L.A. Girl” + “Gypsy Rose Lee” (tracks)
DONKEYS – “Monkey Business” (track)
EXPLODING HEARTS – “Shattered” CD
FIGHT – “Can´t Be Bothered” + “JB´s” (tracks)
JAM – “Setting Sons” CD (Remaster)
KEVIN K – “Hollywood” CD
LOST PATROL BAND – “Automatic” CD
LOST PATROL BAND – “I Don´t Understand” (video-clip)
MEANIES – “Hazzard A Guess” (track)
MISS 45 – “Don´t Wanna Be Like That” (track)
REVOLVERS – “Yesterdays Fools” (track)
SILLY ENCORES – “Keine Angst” + “Fuer was?” (tracks)
SLINGBACKS – “No Way Down” (track)
SMOGTOWN – “Domesticviolenceland” (track)
STIV BATOR – “Poison Heart” + “Magyk” (tracks)
SWING A-GO-GO- BABIES – “Sometimes” (track)
THREATS – “God Is Not With Us Today” CD
TINA & THE TOTAL BABES – “Christy” (track)
TOILET BOYS – “Future Is Now” (track)
TUULI – “Here We Go” CD
WAX – “13 Unlucky Numbers” CD

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:49 Uhr / Donnerstag, 18. Januar 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 11. Januar 2007Irgendwie ist es schon ein Jammer! Da wartet man jahrelang darauf das eine Band wie THE AVENGERS vielleicht doch nach Deutschland auf Tour kommt und dann sind sie innerhalb von 13 Monaten direkt zwei Mal da! Gut, ich hab sie mir natuerlich letztes Jahr im Februar angeschaut, aber ob ich jetzt im Maerz wieder da sein werde weiss ich ehrlich gesagt noch nicht. Haetten sie doch eigentlich in der Zwischenzeit eine neue MCD aufnehmen koennen oder gar eine richtige full-length. Denn wieder nur mit den alten Klassikern (die hoere ich natuerlich immer noch gerne, siehe Playlist!) touren da fehlt mir doch ein wenig die Frische. Da haben es die NEW YORK DOLLS genau richtig gemacht. Erst neue Scheibe eingespielt und dann auf Tour gegangen. So konnte man aus dem Mix aus alten und neuen Songs durchaus den Eindruck gewinnen, dass sie nicht 1973 stehen geblieben sind.

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
AVENGERS – “We Are The One”, “The American In Me” + “Second To None” (tracks)
BIS – “Eurodisco” (track)
BLACK HALOS – “Darkest Corners” (track)
CHELSEA SMILES – “Thirty Six Hours Later“ CD
DONOTS – “What Happened To The 80s” (track)
DUEL – “Camden Town” + “eNeM-E” (tracks)
FORGOTTEN REBELS – “Gangland” + “Views” (tracks)
NEW YORK DOLLS – “We´re All In Love”, “Gotta Get Away From Tommy” + “Dancing On The Lip Of A Volcano” (tracks)
POWER-CHORDS – “Unattached Strings“ 7“inch
PSYCHOPUNCH – “Smashed On Arrival” LP
RAZZIA – “Sommer” (track)
SEX PISTOLS – “God Save The Queen”, “Pretty Vacant” + “Holidays In The Sun” (tracks)
STIFF LITTLE FINGERS – “Strummerville” + “Protect And Serve” (tracks)
STREET BRATS – “You´ll Never Walk Alone” (track)
SWITCH-UPS – “Pressure” (MP3-track)
TRASHCAN DARLINGS – “Peggy-Sue Is Dead” (track)
US BOMBS – “Warstoryville” + “We Are The Problem” (tracks)
VICE SQUAD – “Can´t Buy Back The Dead” (track)
ZSK – “We Are The Kids” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:25 Uhr / Donnerstag, 11. Januar 2007)

 

MY WEEKLY WORDS vom 04. Januar 2007Na ihr Punkers, wie habt ihr denn das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel verbracht? Hoffentlich mit vielen Geschenken und einem dicken Kater. Nun ja, auf den Kater, den dicken fetten am Neujahrstag kann ja jeder gerne drauf verzichten, aber das mein Herzstueck und icke knappe zwei Wochen flach gelegen haben, haette ich vorher natuerlich auch nicht gedacht. An dieser Stelle noch einmal einen ganz herzlichen Dank an Karin´s lieben Arbeitskollegen Andreas, der uns ueber die Feiertage mit einer einsA Erkaeltung der besonders schweren Art bestens versorgt hatte. Da braucht man auch keine Geschenke mehr! Halsschmerzen, Husten und Kopfschmerzen tun es dann auch. Ich haette diesen Menschen lynchen koennen! So eine Scheisswut hatte sich innerhalb der Weihnachtswoche bei mir aufgestaut. Der Wink des Schicksals bescherte (Oh geil, Bescherung! Bescherung! Bescherung!) uns dann am Donnerstag nach Weihnachten beim Besuch des Real-Marktes unseres Vertrauens, das die netten Virenuebertraeger uns potzblitz gegenueber standen, obwohl das gar nicht deren Einkaufs-Revier ist. Karin meinte nur zu mir: „Na, dann leg mal los.“ Und wie ich loslegte! Im Gang zwischen den Kuehltruhen fuer Eis und Gemuese erhob ich meine frostige Stimme zum drohenden Gebell. Ich beschimpfte und beschuldigte zugleich. Verdutzte Gesichter, die vorher noch recht froehlich dreinschauten verfinsterten sich langsam. Ich machte ihn und natuerlich seine Freundin (die die Erkaeltung eigentlich anschleppte und nicht richtig auskuriert hatte) fuer den Zustand, den wir seit einer Woche durchlebten verantwortlich. Dabei unterliess ich es tunlichst nicht in die Gossensprache abzudriften mit „ey Alta!“ oder „hoer ma zu Meister!“ Nein, meine Wortwahl war ein klein wenig differenzierter, aber leider stiessen meine wohlgeformten Saetze wie etwa „Wenn man krank ist, dann ist man krank und bleibt mit seinem Arsch zu Hause und steckt nicht noch andere Arbeitskollegen an“ nur auf taube Ohren. No Sir, da wurde nix von angenommen, aber wenn mich so ein schwarz gekleideter Punker von der Seite aus anmacht, wuerde ich evtl. auch erst mal auf stur schalten und alle Anschuldigungen breit von mir weisen. Aber Karin meinte hinterher, dass der Herr schon so richtig sauer gewesen war. Sie kennt ja schliesslich ihren Kollegen besser als ich. Dann hab ich ja wenigstens dies erreichen koennen. Nun ist das Groebste endlich ueberstanden, aber solch ein Weihnachtsfest (kein Sauerbraten mit Kloesse bei Muttern, Notfallapotheke am ersten Feiertag aufsuchen + natuerlich saemtliche Besuche absagen!) und auch solch ein Sylvester moechte ich so nicht noch mal erleben.
Updates werden jetzt ab sofort am Donnerstag geschaltet. Freitag hab ich einfach nicht die Zeit, um das sorgfaeltig auf die Reihe zubekommen.
So, 2007 minus 30 Jahre macht 1977! Das eigentliche Jahr des Punk Rock! Bin gespannt was da fuer Feierlichkeiten 2007 auf einen zukommen werden.
Zu Weihnachten hab ich von Karin uebrigens eine coole Wollmuetze mit dem Ramones-Adler und den alten Namen (you know DeeDee und Tommy) geschenkt bekommen. Also wenn ihr jetzt frueh morgens auf den einsamen Strassen von Willich und Viersen unterwegs seid, und da kommt euch so ein „Zeitungsbursche“ mit einer Ramones-Wollmuetze entgegen, dann kann es sich nur um den ollen Real Shock handeln.
Shit, da habe ich doch tatsaechlich bei meinen letzten „Weekly Words“ im Jahresrueckblick die Tourneen von den NEW YORK DOLLS und den AVENGERS vergessen aufzulisten. Das waren ja wohl auch beides absolute Highlights in 2006. Hiermit sei dies nachgeholt!
Und, bevor ich es vergesse. Wurmt mich schon die ganze Zeit! Nee, ehrlich!!! Hab vor wenigen Wochen bei fuckin´ MTV einen Live-Auftritt von fuckin´ Billy Talent mir kurz angeschaut. Auf dem Bass klebte ein BUZZCOCKS-Logo und der Drummer hatte ein BAD BRAINS-Shirt an. Und dann macht diese Band solch eine Kackmucke! „Screamo“ sacht man heutzutage neudeutsch dazu! Und natuerlich werden die auch noch als Punkrock-Band „verkauft“. Ist ja wohl der Gipfel! Das was die da machen haben in den 80ern schon unzaehlige (!)richtige(!) Punkrock-Bands tausendmal besser und straighter gespielt, allen voran die englischen INSTIGATORS. Wie kann man mit BAD BRAINS und BUZZCOCKS rumlaufen und dann so eine Scheisse fabrizieren. Versteh ich nicht. Geht in mein Punker-Hirn einfach nicht rein! Dann muessten die doch entfernt so eine aehnliche Musik spielen. Oder? Jeder Song von SILBERMOND oder JULI ist dagegen mehr Punk! Ich bin ja schliesslich auch nicht Hoerer von fuckin´ arroganten BABYSHAMBLES und trage JOHNNY THUNDERS-Shirts. Nee nee, ich trage natuerlich JOHNNY THUNDERS-Shirts hoere aber die DEAD BOYS, you know! Also haut mal lang ab mit breit gefaecherten Musikgeschmack. Irgendwann ist eben genug! Billy Talent? No Chance im 3RD!

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
GREEN DAY / U2 – “The Saints Are Coming” MCD
JOE STRUMMER AND THE MESCALEROS – “The Harder They Come” (Live-Track)
KEVIN K – “Hollywood” CD
MESSENGERS – “It´s Up To You” + “Between The Lies” (tracks)
RADIATORS (FROM SPACE) – “Television Screen”, “Roxy Girl”, “Press Gang” + “Enemies” (tracks)
RIFLES – “Local Boy” + “Peace And Quiet” (tracks)
SIOUXSIE AND THE BANSHEES – “Pure”, “Jigsaw Feeling”, “Overground” + “Carcass” (tracks)
SOCIAL DISTORTION – “Don´t Take Me For Granted” + “I Wasn´t Born To Follow” (tracks)
SOCIAL DISTORTION – “White Light, White Heat, White Trash” CD
SS ULTRABRUTAL – “Hamburger Junxs” (track)
SUBHUMANS – “World At War” + “Clash Of The Intransigents” (tracks)
ZIPS – “Guitars For Hire” + “30 Years Of Punk Rock” (tracks)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (15:08 Uhr / Donnerstag, 04. Januar 2007)