MY WEEKLY WORDS vom 29. September 2006Ralf Real Shock (On Holiday)Ralf Real Shock (At Home)Real Shock´s PxRx Home-OfficeRalf Real Shock (In The Garden)

Hab nun alle Schauspieler(?) und Moechtegern-Billie Joes aus meiner „Friends“-Liste rausgekickt. Die 3RD-MySpace-Page soll doch lieber eine reine „Musik“-Seite sein. Nach der anfaenglichen Begeisterung, wen man so alles auf seine Liste hinzufuegen kann, ist doch nun wieder die Objektivitaet bei mir eingekehrt. Auch habe ich so einige „Verkaufsmanager“ geschmissen, die mir mit ihren aufdringlichen Stalker-Bulletin´s tierisch auf die Nerven gingen. Das muss ich nicht haben, das ich fast jeden Tag solch einen Trash auf meinem Schirm habe mit der Mitteilung „Buy those Punk Rock CDs!“. Bin ich hier auf einer Kaffeefahrt, oder was? Erinnert mich so ein wenig an meine vinyl-verrueckte Zeit, Anfang der 80er, als ich im Berliner „Screen“-Plattenladen alle zwei Wochen meine Phon-Order durchgegeben habe. Und der, der die Bestellung von mir entgegennahm mich mit beschwoerenden Worten wie „Wir haben nur noch ein Exemplar vor der da. Ob die noch mal reinkommt? Glaub ich nicht!!!“ voellig willenlos machte – und schwups „musste“ ich „die letzte LP auf Lager“ natuerlich auch haben. Damals war ich noch fuer solche Extreme extrem anfaellig gewesen. Heute passiert mir so was (hoffentlich) nicht so schnell wieder. Wo denn aber auch? Bestelle, wenn ueberhaupt gemuetlich vom PC aus, meist bei AMAZON, oder auch mal bei „Green Hell“, wenn Alfred eine neue „Hostage“-Band-Single im Programm hat. Das bringt mich jetzt kurz zu Rick Bain. Den muss ich auch mal irgendwann mal wieder mailen und nachfragen, ob das Label nun Geschichte ist oder nicht. Schon lange nichts mehr von ihm gehoert.
Heute hatte ich uebrigens (mal wieder) meinen ´77er-Tag. Es liefen die CDs von LONDON “The Punk Rock Collection”, the REVILLOS “Jungle Of Eyes” und jetzt gerade laeuft die CD von the IGNERENTS “Woodbines Tears & Jealousy”. Da ich in den letzten paar Wochen (fast) nur Review-Stuff hoerte, und da auch Sachen dabei waren, die mir nicht unbedingt zusagten, ist es natuerlich eine willkommene Abwechselung mal die guten alten Combos nach Ewigkeiten wieder zu hoeren.
Ja, das Review-Update fuer August und September ist dann auch endlich am Netz. Ab Oktober wird das Update nun wieder monatlich erscheinen. Das ist mir auch schon allein wegen der Aktualitaet lieber. Bei zwei Monaten staut sich einfach viel zu sehr Stuff bei mir auf. Hoffe, dass ich das jetzt wieder so einigermassen unter Kontrolle habe.

M-Y P-L-A-Y-L-I-S-T:
ADRENALIN O.D. – “Swindel”, “Stew”, “Second To None“ + “Flipside Unclassified” (tracks)
DRAGNET – “Life In General” + “Radio Won´t Play” (tracks)
EDDIE & THE SUBTITLES – “American Society” (track)
FABIENNE DELSOL & THE BRISTOLS - „The Best Of…“ CD
HONEY BANE - “I Wish I Could Be Me” (track)
HUNNS - “Jorge” + “Don´t Want To Hear” (tracks)
IGNERENTS – “Woodbines Tears & Jealousy” CD
LONDON – “The Punk Rock Collection” CD
NAKED RAYGUN – “Free Nation” (track)
PLEASED YOUTH - “The Calling” (track)
REDUCERS - “Fistfight At The Beach” (track)
RESISTANCE 77 – “Bored Forever“, “Steal Your Thunder“, “No Place To Run“ + “Far Away” (tracks)
REVILLOS – “Jungle Of Eyes” CD
RIVER CITY TANLINES – “I´m Your Negative”, “In My Mode Rollin´” + “Shoot The Eye Out!” (tracks)
ROTTEN APPLES – “Picture This” (track)
SAINTS – “I´m Stranded” CD
SS-20 – “Teenage Radiation” (track)
SUBHUMANS – “New Dark Age Parade” CD
XL-CAPRIS – “My City Is Sydney” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (12:07 Uhr / Freitag, 29. September 2006)

 

MY WEEKLY WORDS vom 22. September 2006Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Voellig unerwartet erreichte mich am Dienstag ein Promo-Paeckchen von „Cargo Records“ mit einer brandneuen CD der SUBHUMANS. Der kanadischen SUBHUMANS versteht sich. Das Album mit dem Namen „New Dark Age Parade“ erscheint am 13. Oktober 2006 auf „Alternative Tentacles“. Eine ausfuehrliche Besprechung wird im Oktober-Update zu lesen sein. Aber erst muss ich natuerlich nach das Update für August/September fertig schreiben. Noch neun Besprechungen liegen vor mir. Danach werde ich dann am kommenden Donnerstag die Seite fein Layouten, so dass das Update ab dem 29. September auf Sendung geht.
Ansonsten „verwaist“ im Moment meine reguläre Homepage ein wenig. Ich wollte ja noch so einige Fotos vom Burgund-Urlaub einscannen und das ein oder andere Interview vorbereiten. In punkto „Interviews“ mache ich jetzt ab sofort keine Versprechungen mehr. Das fuehrt zu Nichts.

M-Y  P-L-A-Y-L-I-S-T:
AMERICAN HEARTBREAK – “Beautiful” (track)
BOTTROPS – “Unterhund” CD-R
D-GENERATION – “Capital Offender”, “No Way Out”, “Too Loose” + “Degenerated” (tracks)
D-GENERATION – „Through The Darkness“ CD
ED TUDOR POLE – “Real Fun” (live-track)
GOLDBLADE – “Strictly Hardcore – The Best Of Goldblade” CD
GREEN DAY – “Bullet In A Bible” CD
HUNNS – “You Rot Me” CD
JEFF DAHL – “French Cough Syrup” (live-track)
KEVIN K & THE REAL KOOL KATS – “I Want Some Drugs” (live-track)
LIGOTAGE – “Crime & Passion” (video-clip)
MAJOR ACCIDENT – “A Clockwork Legion” CD
NEW YORK DOLLS – “I Ain´t Got Nothin´” + “Gotta Get Away From Tommy” (track)
RAMONEZ 77 – “Mr. Ramone” (live-track)
RED LONDON – “A Start Up Street” (track)
RED LONDON – “Once Upon A Generation” CD
REVOLVERS – “You Can´t Change My Life” (track)
RIVER CITY TANLINES – “I´m Your Negative” CD
SUBHUMANS – “New Dark Age Parade” CD
TEENAGE HEAD – “Head Disorder” CD
TEXAS TERRI BOMB – “Never Shut Up” (live-track)
TURBONEGRO – “All My Friends Are Dead” (video-clip)
TV SMITH & GARDEN GANG – “The Immortal Rich” (live-track)
WRECKLESS ERIC – “Reconnez Cherie” (live-track)
YOUNG PEOPLE WITH FACES – s/t CD

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (12:59 Uhr / Freitag, 22. September 2006)

 

MY WEEKLY WORDS vom 15. September 2006Und schon wieder nix geschafft! Die janze jute Woche ueber von MO bis einschliesslich FR rumgebummelt. DVDs geguckt, bei AMAZON nach guenstigen Angeboten Ausschau gehalten, neue „Friends“ auf MySpace gesucht und in alten Berichten geschmoeckert. Und dabei nicht eine verfluchte Review im Stande gewesen zu schreiben. Nun bin ich doch ganz schoen in Verzug! Wie eigentlich immer in letzter Zeit. Das muss sich aendern. Gleich! Sofort!! Jetzt!!! MySpace killt mich dabei ganz schoen von der Zeit her. Und dann hab ich ja auch versucht Anfang September laengst ueberfaellige CDs und DVDs bei ebay zu verkloppen. Ich brauch wieder Platz! So langsam ist fast jedes Eckchen bei mir im Zimmerchen mit CDs, DVDs, Buechern und Zeitungen zugestopft.
Donnerstags abends ist jetzt uebrigens immer MySpace-Day bei mir. Waehrend sich Karin im Wohnzimmer die neue Staffel von „Popstars“ reinzieht mit der selbsternannten „Queen Of Punk“, Nina Hagen sitzt Charlie „Real Shock“ Brown drueben am PC und sucht neue Freunde. Hab jetzt auch mal versucht die GREEN DAY-Truppe an den Start zubekommen. Die Frage stellt sich da nur, welche Seiten sind gefakt und welche nicht? Wie arm aber auch, sich unter Billie Joe oder Tré Cool anzumelden. Habt ihr etwa keine eigene Identitaet. Wenn es wenigestens noch fan-maessig aufgezogen waere, haette ich da ja nichts gegen, schliesslich ist unter meinen Topfreunden auch good old Sidney Vicious anzutreffen, aber sich dann als Billie Joe oder was weiss ich auszugeben ist voellig arm. Ja, so sind die Punkerkiddies von heute, grosse Fresse und nix dahinter.

Meine kleine Playlist fuer diese Woche war:
ADICTS – “Fuck It Up” (track)
AUTOMATICS – “Britannia” CD
BAD RELIGION – “New America” (track)
BLACK HALOS – “Darkest Corners” (track)
CARPETTES – “Heddy” (track)
CLASH – “The Last Testament” DVD
DAMNED – “Machine Gun Etiquette 25 Tour” Do-DVD
DEAD KENNEDYS – “Fresh Fruit For Rotting Eyeballs” DVD
GLEN MATLOCK – “My Little Philistine” (track)
GREEN DAY – “Bullet In A Bible” DVD
JAM – “A Bomb In Wardour Street”, “News Of The World”, “Innocent Man” + “So Sad About Us” (tracks)
KENICKIE – “Punka” (track)
KEVIN K – “Rockin Roll Dynamite” CD
LAST OF THE BAD MEN – “Nowhere Is Safe…” CD
MIMMIS – “Du bist Deutschland” (track)
NEW YORK DOLLS – “One Day It Will Please Us To Remember Even This” CD
NEW YORK DOLLS – “You Can´t Put Your Arms Around A Memory” (live-track)
NEW YORK LOOSE – „Monolith Kids“ (track)
PARTISANS – “Only 21”, “Run Go Grab” + Eyes Shut” (tracks)
RATCAT – “That Ain´t Bad” (track)
RIFLES – “No Love Lost” CD
SKULLS – “Monet” (track)
SOUP DRAGONS – “Whole Wide World” + “Head Gone Astray” (tracks)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (13:30 Uhr / Freitag, 15. September 2006)

 

MY WEEKLY WORDS vom 08. September 2006Und ruckzuck sind die drei Wochen Urlaub auch schon wieder vorbei. Im Burgund war es uebrigens sehr sehr ruhig, wir waren voellig abgeschieden von der Aussenwelt und der Weg zum Ferienhaeuschen fuehrte quer durch einen dichten Wald. Dort standen verfallene Haeuser, Menschen so erzaehlte man sich wohnten hier auch, aber wir haben in der Zeit, als wir da waren niemanden gesehen. Unheimlich, irgendwie richtig unheimlich. Bis wir wieder auf Zivilisation stiessen mussten wir schon gute 30 Minuten Autofahrt in Kauf nehmen. Gut, die Landschaft und unsere Tagesausfluege nach Dijon, Auxerre und zum Lak de keine Ahnung (siehe Foto unten) entschaedigte fuer so einiges, denn das Haeuschen was wir ueber privat im Internet ausgeguckt hatten war zwar sauber, aber eben nicht sauber genug. Das Badezimmer war ein Hit fuer sich! Wenn es mir die Zeit erlaubt werde ich bald noch einige weitere Fotos einscannen und praesentieren. Und noch ein wenig mehr ueber diesen kleinen Abenteuerurlaub berichten.
In den drei Wochen hatte ich mir vorgenommen auch mal wieder etwas intensiver in meiner Vinylsammlung zu suchen. Denn ansonsten rult ja die CD im Hause Real Shock. Es wurden Singles aufgelegt die ich schon jahrelang nicht mehr gehoert habe. Das tat gut!
Und dann war da noch die neue NEW YORK DOLLS CD! Ich war dermassen ergriffen von dieser Scheibe und stiess einen kleinen Freudenschrei aus, als endlich die Tourdaten für Deutschland durchsickerten. Irgendwo in Koeln oder Duesseldorf waere mir zwar lieber gewesen, weil naeher, aber so fahre ich natuerlich am 08. Oktober in die Bochumer „Matrix“. Vorsichtshalber hab ich mir im Vorverkauf auch schon ein Ticket gesichert. Denn ich hab wirklich keine Ahnung, ob das Konzert nun ausverkauft ist oder nicht. Ich tippe aber schon das wieder einige alte Punkas (so wie icke) aus ihren Loechern gekrochen kommen. Denn, danach werden die DOLLS bestimmt nicht noch einmal nach Deutschland kommen. Man bedenke das hohe Alter von David und Sylvain.

RALF REAL SHOCK ON HOILDAY IN THE BEAUTIFUL BOURGOGNE (August 2006)

RALF REAL SHOCK ON HOLIDAY IN THE BEAUTIFUL BOURGOGNE (August 2006)


Meine kleine „Vacation“-Playlist der letzten vier Wochen war:
ACCELERATORS – “I Wanna Be Like Dee Dee Ramone” (track)
AMBER SQUAD – “Are We Having Another In Here Or What?” CD
AUTOMATICS – “Britannia” CD
CHANNEL 3 – “Indian Summer”, “Last Time I Drank”, “Mary” + “Airborne” (tracks)
DEAD BOYS – “All The Way Down (Poison Lady)“ + “The Nights Are So Long“ (tracks)
DOUGH BOYS – “Shine”, “Melt” + “Tearin´ Away” (tracks)
DUEL - „Lets Finish What We Started“ CD
FORGOTTEN REBELS – “Don´t Hide Your Face”, “Memory Lane”, “The Me Generation” + “England Keep Yer Stars” (tracks)
HÜSKER DÜ – “Makes No Sense At All”, “Divide And Conquer”, ”Games”, “In A Frre Land” (live), “Sheena Is A Punk Rocker” (live), “These Important Years” + “Up In The Air” (tracks)
JAM – “The Making Of All Mod Cons” DVD
JOE STRUMMER & THE MESCALEROS – “Streetcore” CD
NAPALM STARS – “Julie” (track)
NERVOUS EATERS – “The Times They Are A-Changin´” (track)
NEW YORK DOLLS – “One Day It Will Please Us To Remember Even This” CD/DVD
RIFLES – “No Love Lost” CD
ROMEROS – “Dee Dee Left Home” (track)
RUBBER GUN – “Grease Up!” CD
SCARRED – “No Solution“ CD
SOCIAL DISTORTION – “Don´t Take Me For Granted” + “I Wasn´t Born To Follow” (tracks)
TOXIC REASONS – “Killing The Future”, “Breaking Down The War Machine”, “Gotta Believe” + “Party´s Over” (tracks)
V.A.: “BORED TEENAGERS VOL. 4” CD
ZSK – “We´re The Kids” (track)

Viva Punk Rock + 1977 Forever!
Ralf Real Shock (12:33 Uhr / Freitag, 08. September 2006)