>>> pUnK rOcK News Juli 2006 >>> pUnK rOcK News Juli 2006 >>>

 

Donnerstag, 27. Juli 2006
Mitte September erscheint das neue Album der norwegischen TRASHCAN DARLINGS “Getting Away With Murder“ auf „East Side Records“. Mehr Infos zur Platte und zur anstehenden Tour im Oktober/November auf eastsiderecords.de.

Donnerstag, 27. Juli 2006
In August of last year, Sandy West (the RUNAWAYS) was diagnosed with lung cancer. She has battled bravely and endured an extensive course of chemotherapy which is still continuing. In addition to the existing lung cancer, Sandy was diagnosed earlier this week with a brain tumor. She is currently undergoing radiation therapy in addition to the chemotherapy.

Donnerstag, 27. Juli 2006
Das “CBGBs” wird am 30. September 2006 seine Pforten in der Bowery fuer immer schliessen. Der Grund: Die Eigentuemer des Gebaeudes wollen den Mietvertrag mit Club-Betreiber Hilly Kristal nicht mehr verlaengern. Das musikhistorische Ereignis wird in New York mit diversen Abschiedskonzerten von Bands eingeleitet, die den seit 1973 bestehenden Laden gepraegt haben. Doch ganz ohne “CBGBs“ soll die Welt dann doch nicht auskommen muessen: Ein Schwesternclub soll 2008 in Las Vegas oder Manhattan eroeffnen.

Donnerstag, 27. Juli 2006
Neues von the PARTISANS. Sie schreiben zur Zeit an neuen Songs, die Anfang naechsten Jahres in Form einer EP veroeffentlicht werden sollen.

Donnerstag, 27. Juli 2006
Morgen erscheint das neue Album der NEW YORK DOLLS “One Day It Will Please Us To Remember Even This“. Die Erstauflage erscheint mit einer „Making Of“-DVD. Es gibt auch schon ein erstes Video aus dem Album zu dem Song „Dance Like A Monkey“ unter: roadrunnerrecords.de/video.

the NEW YORK DOLLS - "One Day It Will Please Us To Remember Even This"  CD


Donnerstag, 27. Juli 2006
Zu Gast in Los Angeles bei “Jonesy´s Jukebox”, der Radioshow von Steve Jones (SEX PISTOLS) waren diese Woche die BUZZCOCKS. Sie spielten live und wurden von Jonesy interviewt.

Freitag, 21. Juli 2006
The TOWERS OF LONDON very own TV show called simply “The Towers Of London” is due to launch this October on Bravo TV (England). Bravo commissioned a ten part TV series about the band after a now legendary performance at last years Download festival that had them banned from the event. A camera crew has been following them now for the best part of a year. The show promises to be a fly on the wall expose about life in Britains most notorious Rock n Roll band. The show launches Thursday, October 19th
at 10.30 on Bravo.

Freitag, 14. Juli 2006
The trailer has been posted for AMERICAN HARDCORE, a film based on Steven Blush´s controversial 2001 book American Hardcore.
The Trailer-Link: http://www.sonyclassics.com/americanhardcore/
The film opens in New York and Los Angeles on September 22nd, 2006. The film features the length and breadth of American hardcore personalities including Mike Watt, Vic Bondi, Brett Gurewitz, Kira Roessler (Black Flag), Keith Morris, Tony Cadena, Ian MacKaye, Steve Soto and many, many more.
Directing the film is Paul Rachman, a longtime friend of author Steven Blush and director of videos from bands like the Bad Brains and Gang Green.

Freitag, 14. Juli 2006
Die neue Platte von ME FIRST AND THE GIMME GIMMES Me First wird „Love Their Country“ heissen und soll Mitte Oktober erscheinen.

Freitag, 14. Juli 2006
“Blondie - One Way Or Another”, a new BBC1 documentary in the U.K., premieres Friday 21st July at 22.35pm.
Mark Radcliffe narrates a documentary about BLONDIE, from their Bowery beginnings at CBGB's in 1974 to their controversial induction into the Rock 'n' Roll Hall of Fame earlier this year. With exclusive backstage and performance footage from their recent UK tour, plus in-depth interviews with both current and ex band members, plus friends Iggy Pop, Shirley Manson, Tommy Ramone, Chris Frantz and Tina Weymout
h.

Freitag, 07. Juli 2006
Out now on Full Breach Kicks: THE JONESES „Tits and Champagne” 12” EP (Re-Issue on vinyl only) and the new KEVIN K „Rockin Roll Dynamite” CD.
Upcoming: THE ELECTRIC KISSES CD/LP (Seattle-based power pop trio with male/female vocals). More Infos on: fullbreach77.com

Freitag, 07. Juli 2006
400 people and a sold out theatre! Fat Mike and Eric Melvin (NOFX), Brian Baker (Bad Religion, Minor Threat) Ian McKaye (Minor Threat, Fugazi) Alec McKaye (Faith), Boyd Farrell and Mike Dolphi (Black Market Baby), John Stabb (Goverrnment Issue), and many others showed up to support the film “Punks Not Dead” in Los Angeles.

Freitag, 07. Juli 2006
Nach Monaten der Unsicherheit ueber die Zukunft des legendaeren New Yorker Clubs „CBGB“ kuendigte Club-Besitzer Hilly Kristal nun an, nach Las Vegas umzuziehen. Ein neuer Standort in New York war auf Grund astronomischer Mieten nicht zu finden.

Freitag, 07. Juli 2006
Markus „Zimbl“ Zimmer, Saenger der BATES ist tragischerweise am Sonntag, dem 18. Juni 2006 im Alter von 41 Jahren in Kassel an einem Kreislaufkollaps mit folgendem Herzstillstand verstorben. Er wurde zwei Tage spaeter in seiner Wohnung in Kassel gefunden.

Freitag, 07. Juli 2006
SMOGTOWN sind zurueck! Und zwar mit einer s/t-7”inch am 25. Juli 2006 auf „TKO Records“. Eine neue full-length wird auch demnaechst folgen!

Freitag, 07. Juli 2006
Tom Obnoxious und das Aus seines kleinen feinen Punkrock-Label „CAUSTIC ROCK“. Die folgenden Zeilen habe ich im Originaltext von seiner Homepage uebernommen: „Eisige Zeiten haben begonnen in meinem kleinen Punkrock Universum. Eigentlich sollte der heutige Tag fuer mich und euch ein Grund zum Feiern sein, denn die schon ewig herbeigesehnte Blacklist Brigade CD „The Slit Nose Hymns“ ist endlich erschienen und kann im Shop geordert werden. Der Grund, warum ich diesmal in der Ich-Form zu euch spreche ist folgender: Caustic Rock war immer ein D.I.Y. Ein-Mann-Unternehmen. Ich versuchte immer, die Punkrockfahne hochzuhalten, junge Bands (NATUERLICH hauptsaechlich aus meinem Umfeld - support your local scene!!) zu pushen und ohne einen Cent dabei zu verdienen, Veroeffentlichungen mit Qualitaet unters Volk zu schmeissen, einfach ein paar geile Punkrockscheiben herauszubringen und einer Sache etwas zurueckzugeben, die mir ebenfalls sauviel gegeben hat und gibt. Das alles ist in absehbarer Zeit erstmal vorbei. Eine für meine Verhaeltnisse abgefuckt hohe Forderung für Lizenzen eines bekannten Musikverbandes (GEh MAl sterben!!) fuer eine jahrelang zurueckliegende Veroeffentlichung bricht meinem kleinen Label jetzt finanziell das Genick! Traurig aber wahr, und das alles ohne, dass ich je mit dem Verband mehr zusammengearbeitet haette, als es von Gesetzwegen her noetig gewesen waere, da ich der Ansicht bin, dass dieser Verein unbekannten und jungen Bands weder hilft noch nuetzt, nein, sie vielmehr geradezu ausbeutet und in den Ruin treibt. Das ist meine Meinung und nicht als Wertung gedacht (Also haltet euere schmierigen Anwaelte an der Kette!). Um gegen all dies vorzugehen fehlt mir einerseits das Geld („Wer das Geld hat, hat die Macht und wer die Macht hat, hat das Recht!“), und andererseits die Kraft und Energie. Mangelnde Reaktionen und Interesse an Bands jenseits des (Punkrock-) Mainstream von den Szeneleuten („Hier kommt die Punkrockgeneration - sehn alle gleich aus, was macht das schon? Augen und Ohren zu und durch!“, „Steh auf und mach was - sei wieder DU SELBST!“) tun ihr uebriges. Nein, Caustic Rock war nie blank poliert oder perfekt, Hi-Fi oder Hochglanz. Dafuer aber ehrlich und direkt, etwas von einem von euch und vor allem: FUER EUCH. Und mein Herzblut steckte in jeder Minute Arbeit, die ich in das Label investiert habe. Sowie in jedem Cent, den ich dafuer ausgegeben habe (Meine Buchhaltung: Der Verlust, den ich in 7 Jahren CRR „erwirtschaftet“ habe bewegt sich im Bereich einer laengeren Weltreise - wer mich kennt, weiss, was mir das bedeutet...). Und eben mein Herzblut wurde mir jetzt von der allgegenwaertigen Buerokratie und Formalienwaelzerei in diesem Scheissland ausgesaugt. IHR WIXER!! Ich entschuldige mich hiermit schon mal im Vorfeld bei allen Leuten, mit denen ich etwas zusammen machen wollte. Saemtliche Plaene fallen bis auf weiteres ins Wasser und es tut mir leid. Geile Sachen waren geplant, alles Asche. Abschliessend bleibt mir noch zu sagen, das ich dieser Tage einige Pakete in den Shop stellen werde, viele Veroeffentlichungen von mir und anderen Labels werden darin enthalten sein, fuer wenig Geld, um wenigstens einen Teil der nun anfallenden Schulden ohne groessere private Investitionen begleichen zu koennen. Das war es jedenfalls erstmal mit CRR, wie und in welcher Form es jemals weitergehen wird, steht in den Sternen. BRD Spiesserstaat - Ich hab dich zum kotzen satt!“

Freitag, 07. Juli 2006
Am 19. September 2006 wird die DVD von the STITCHES mit dem Titel „Unleashed On The 91“ auf „TKO Records“ erscheinen.