Das Aus fuer die Print-Ausgabe des "3RD Generation Nation"

Dienstag, 28. September 2004
Offizielle Pressemitteilung aus dem 3RD-HQ:

"Ich hab mir immer gesagt, so lange ich plus minus null aus jeder Nummer rauskomme, so lange werde ich das 3RD auch weiterfuehren. Das hat auch bis zur Nr. 26 immer wunderbar hingehauen. Da fingen nun aber die ersten Probleme an.....
Nach monatelangen Ueberlegungen wie es mit dem Heft denn weitergehen sollte, stand Mitte September eine klare Entscheidung im Raume, die mir wirklich nicht leicht gefallen war.
Mit der Herbst-Nummer wollte ich eine letzte Ausgabe erscheinen lassen. Grund dafuer waren die drastisch zurueckgehenden Verkaufszahlen. Dieser immer groesser werdender Verlust fingen seit der Nr. 26 die Einnahmen von den geschalteten Anzeigen so halbwegs auf. Bis zu der Nr. 29 haette das schon recht schmale Budget diesen Engpass noch ueberbruecken koennen, doch ich habe nicht damit gerechnet, das fuer die Herbstausgabe mehr als die Haelfte der Anzeigenkunden weggeblieben sind. Dieser zusaetzlicher finanzieller Druck sprengte den Rahmen meiner Vorstellungen, so das ich mich notgedrungen geschlagen geben musste, und das Heft mit sofortiger Wirkung eingestellt habe.
Diesen Stress, den ich seit den letzten drei Ausgaben durchlebt habe, wollte ich mir auf keinen Fall ein viertes Mal antun. Deshalb musste eine schnelle Loesung her. Denn drauf zahlen nach acht Jahren 3RD, nee, das musste nun wirklich nicht sein....

Das Herbstheft war oder besser gesagt, ist schon ueber die Haelfte fertig gewesen. Ich habe bis dato 80 Besprechungen im Kasten, von den restlichen vier Reviewern kommen insgesamt auch noch mal gut 80 dazu, also, die werden bis Ende Oktober alle im Netz stehen.
Interviews, Liveberichte werden natuerlich auch nachgereicht. Einige Sachen sind dabei noch in Arbeit.
Also, wie Ihr sehr, es geht nichts verloren.
Alles was für die Herbstnummer vorgesehen war, steht dann Ende Oktober komplett im Netz.
Und genau in diese Richtung wird es dann auch in der Zukunft weitergehen. Die Webpage wird im neuen Jahr auch ein komplett ueberarbeitetes neues Design bekommen.
Das 3rd Generation Nation wird also ab sofort nun ausschliesslich ueber das Internet zu erreichen sein."


and the english version


The Sudden Death of "3rd Generation Nation", the Print-Issue

Tuesday, 28. September 2004
Official Statement from the 3RD-HQ:

"Yes, itīs sad, but true!
3rd Generation Nation exist no more. But, let me explain, why it comes to this abrupt end. Believe me, it was a very difficult decision for me, after eight years of putting the zine out, but in the end there was no other solution for the zine.
The last months I was thinking a lot, how I can go on with the zine. The problems starts, when issue no. 26 was coming out. This edition was selling very slow, and no. 27 and no. 28 were not bringing any better selling. I came to the end to putting out a final issue for this autumn. But things starts real worst, cause more than half of the regular advertisement customers stay away. So, it was impossible for me, if I donīt want to loose a lot of money, to release that last issue. Thatīs why it ends that pretty fast. Iīm not very happy about this decision, but in the end itīs the best way.

It was a great time to making the zine. I get in contact over the last eight years with really nice people from all over the world. And most of this contacts still exist. And I hope that for the future too! Cause 3RD Generation Nation is not already dead, I will now go on with the zine into the world wide web. At the moment the page is a little bit small, but I will start to learn on a new programme soon, and than it will be up-to-dated, more than it was ever with the print issue. And in the next year the page will be getting a new design with lots of other programmes. And 3RD will be update every day…., so every new is really new!

More than half of the autumn issue is already done. I have written 80 reviews, and from the other four 3RD-writers comes also 80 reviews together. So all in all, you can see the finish work at the end of october on the net. Also, we have done many interviews, most of them are also finish. Same to the columns and live reports. All in all, the complete web version of No. 29 is ready to enter at the end of october. But, please, you can also take an eye before on the side."

RALF REAL SHOCK ( 12. Oktober 2004 )