REAL SHOCKS WORDS vom 14. Juli 2009

      selbstgebackener Erdbeerboden                     meine diesjaehrigen Geburtstagsgeschenke (thanks an Karin + Andy)                     selbstgebackener Nusskuchen   

Schon ueber fuenf Monate sind ins Land gezogen, seit meinen letzten „Real Shocks Words“. Ich hatte einfach keine Lust was zu schreiben. Andere Aktivitaeten traten in den Vordergrund.
Denn so langsam aber sicher loese ich meine gesamte Sammlung auf und ersetze dabei viele Vinylscheiben durch CD-Neukaeufe, und setze den ganzen Kram dann schoen nach und nach bei eBay rein. Bloss keine Eile!
Ausserdem hatte mich wieder die Gelbsucht gepackt und so verbrachte ich in den letzten Monaten zahllose Stunden am PC mit dem Aufstoebern von STAR CLUB, STRUMMERS + RYDERS CDs. Da muss man immer fein am Ball bleiben. Egal ob gebraucht oder neu. Man sollte sofort zuschlagen, wenn aus dem fernen Japan ein Angebot kommt. Auf die Schnauze gefallen bin ich dabei noch nicht. Obwohl letzte Woche, mir ein Typ von seinem japanischen MarketPlace auf Amazon in einer durchweg fehlerfreien englischen eMail schrieb, das er zwei Sachen fuer mich haette, wobei die Dinger zusammen knapp $ 140.00 inkl. Postage kosten wuerden. Hab ich dankend abgelehnt, denn er wollte das ueber seine private PayPal-eMail laufen lassen und nicht ueber seinen MarketPlace, wo die Kaeufe ja abgesichert sind. Nee, nachher haette ich weder die CDs noch das Geld (wieder) gesehen. So doof bin ich in meiner grenzenlosen Japsen-Gier dann auch wieder nicht.
Aber ansonsten haben sich meine ausgedehnten Such-Sessions am Computer wirklich bezahlt gemacht. Im Moment fehlen mir nur noch jeweils zwei von STAR CLUB + STRUMMERS, sowie eine RYDERS CD. Dann hab ich die offiziellen Veroeffentlichungen endlich beisammen.

Die wohl teuerste Punk-Scheibe aller Zeiten mit 934 Zugriffen wurde im Mai bei eBay fuer sage und schreibe $1.425,00 versteigert.
Hier der O-Ton des Anbieters:
„CHRONIC SICK 12” Cutest Band In HC 300 made MUTHA 1983
Loud (!) Fast (!) Rules (!). Only 300 copies of this all-time classic from Marlboro country were pressed.
Original first pressing, released on New Jersey’s finest and most legendary HC label ‘Mutha’ records in 1983. Early label release (catalogue number 002)….and this label means quality. As you know, label mates are the WORST, CHILD ABUSE, FATAL RAGE, PUBLIC DISTURBANCE, ACCELERATORS, BEAST and so on. Produced with the help of label owner Mark ‘Mutha’ Chesley. The ‘Cutest Band In Hardcore’ EP includes six brilliant crackers.
Sold also:
$1.426 (March 2008)
$1.020 (July 2008)
$1.308 (August 2008)
Ich hab zwar auch noch zwei Original-Scheiben auf “Mutha Records”, einmal die ACCELERATORS 7“ und die PARTNERS IN CRIME 12“, aber ich denke die sind auf keinen Fall so viel wert. Haette ich allerdings die CHRONIC SICK 12“ in meinem Regal stehen, wuerde ich die bei solch abenteuerlichen Kursen direkt reinsetzen. Mit der Kohle wuerde ich glatt in den erst besten Flieger nach Tokio steigen und mich eine Woche durch die Platten-Laeden da durchwuehlen.

SOCIAL DISTORTION kamen anlaesslich ihres 30jaehrigen Bestehens auf Stippvisite nach Europa. Spielten letzten Monat auch hier in Duesseldorf, in der „Philipshalle“ fuer unglaubliche 33,00 EUR. Liebe Leute, da pack ich mir doch an den Kopf und kauf mir lieber eine STAR CLUB CD, als nur einen mueden Cent fuer OberPoserBirne Ness hinzublaettern.

In diesem Sinne „Power To The Punks“ (STAR CLUB)
Viva pUnK rOcK+ 1977 Forever!
Ralf Real Shock (12:53 Uhr / Dienstag, 14. Juli 2009)